[Fenster schließen]    [Hilfe-Übersicht]

Publikationsdatenbank - Hilfe zur Seite "Erstellen von Publikationslisten-, Export- und Abfrage-Webadressen"

Die Seite "Erstellen von Publikationslisten- und Abfrage-Webadressen" erlaubt die Erstellung von Links, mit deren Hilfe Informationen aus der Publikationsdatenbank in eigene Websites und Datensammlungen integriert werden können. Mit dieser Seite können sechs unterschiedliche Adressen mit den folgenden Funktionen generiert werden:

  • Dynamische Erstellung von Publikationslisten für eine Competence Unit oder für Mitarbeiter mit in weiten Grenzen adaptierbarem Umfang und Design, die unmittelbar in eigene Websites eingebunden werden können.
  • Die Erstellung eines durch die Abfrage-Parameter definierten Publikationslisten-Titels und die - schnelle und wenig System-belastende - Ermittlung der Anzahl der bei dieser Abfrage zu erhaltenden Publikationseinträge. Diese Funktion kann (und sollte) mit den gleichen Parametern aufgerufen werden wie die Funktion zur Erstellung der Publikationslisten.
  • Ausführung von Abfragen, die als Ergebnis maschinenlesbare Listen von Publikationsreferenzen, optional mit Zusatz-Informationen für eine Sortierung, liefern, die nicht für eine unmittelbare Ausgabe vorgesehen sind. Vielmehr sollen die mit dieser Seite generierten Adressen von einem Programm auf dem Server einer beliebigen Website aufgerufen werden, das die beim Aufruf zurückgegebenen Daten nach den Bedürfnissen der Website aufbereitet und ausgibt.
  • Export-Listen im BibTeX-Format, die von einer Website aus aufgerufen und als ".bib-Datei abgespeichert oder online zur Verfügung gestellt werden können.
  • Export-Listen im XML- oder einem von drei Text-Formaten, die die Übernahme von Daten aus der Publikationsdatenbank in die Datenbank einer eigenen Website erlauben.
  • Ein angepasster Link auf die Funktion "Publikationen des Centers", der diese Seite mit voreingestellten Parametern aufruft.

Die auf der Seite "Erstellen von Publikationslisten- und Abfrage-Webadressen" eingestellten Parameter gelten - soweit relevant - für alle sechs mit dieser Seite erstellten Webadressen.

Dynamische Erstellung von Publikationslisten ("Publikationslisten-Webadresse"):

Bei Aufruf der "Publikationslisten-Webadresse" wird eine Publikationsliste entsprechend den auf der Seite "Erstellen von Publikationslisten- und Abfrage-Webadressen" definierten Kriterien (siehe unten) ausgegeben. Um eine Anpassung der Publikationsliste an das Design einer eigenen Website zu erlauben, sind die Felder "HTML-Body-Beginn" und "HTML-Body-Ende" vorgesehen. Speziell das Feld "HTML-Body-Beginn" erlaubt die Angabe von Hintergrund-Graphiken, <FONT>-Tags oder Referenzen auf Cascaded Style Sheets (sinnvollerweise die Einbindung einer CSS-Datei). Bei Verwendung von Cascaded Style Sheets sollten die folgenden Klassen definiert sein:

  • .publistremark: Hinweistext auf die Publikationsdatenbank im Seitenkopf der Publikationsliste
  • .publisttitel1: Titelbereich der Publikationsliste
  • .publisttitel2: Anzahl der Einträge in der Publikationsliste
  • .publisttitel3: Überschrift für Publikationstype(n) (z.B. "Vorträge und Posterpräsentationen (mit Tagungsband-Eintrag)") in der Publikationsliste und auf der Seite mit der Detail-Information
  • .publisttitel4: Zwischentitel auf der Seite mit der Detail-Information (z.B.: "Kurzfassung / Schlagworte deutsch:")
  • .publistentry: Eigentlicher Referenzeintrag in der Publikationsliste und auf der Seite mit der Detail-Information (einschließlich Link "Zusätzliche Informationen" in der Publikationsliste und Abstracts sowie weitere Informationen auf der Seite mit der Detail-Information)
  • body.publist: Font-Familie, Größe und Farbe für die gesamte Publikationsliste.
  • a.publist: Font-Familie und Farbe für alle Links.

Da Inkompatibilitäten zwischen verschiedenen Browsern gelegentlich die Verwendung geschachtelter <STYLE>-Attribute erforderlich machen, sollte die Font-Größe jedenfalls in absoluten Einheiten angegeben werden. Für die Ausgabelisten der Funktion "Publikationen des Centers", die mit der gleichen Ausgabefunktion erstellt werden, wäre der Inhalt des Feldes "HTML-Body-Beginn" in der Implementierung der TU Wien wie folgt (Datei-Pfade vereinfacht):

<link rel="stylesheet" type="text/css" href="pubdat.css"><body>

Das Stylesheet pubdat.css sieht folgendermaßen aus:

body.publist { color: #34589d; font-family: verdana, arial, sans-serif; font-size: 9pt }
a.publist:link { color: #34589d; text-decoration:underline; }
a.publist:visited { color:#34589d; text-decoration:underline; }
a.publist:hover { color:#3458ff; text-decoration:underline; }
a.publist:active { color:#7f7f7f; text-decoration:underline; }
.publistremark { color: #34589d; font-family: verdana, arial, sans-serif; font-size: 8pt }
.publisttitel1 { color: #34589d; font-family: verdana, arial, sans-serif; font-size: 14pt; font-weight: bold }
.publisttitel2 { color: #34589d; font-family: verdana, arial, sans-serif; font-size: 10pt }
.publisttitel3 { color: #34589d; font-family: verdana, arial, sans-serif; font-size: 12pt; font-weight: bold }
.publisttitel4 { color: #34589d; font-family: verdana, arial, sans-serif; font-size: 9pt; font-weight: bold }
.publistentry { color: #34589d; font-family: verdana, arial, sans-serif; font-size: 9pt }

Um fortgeschritteneren Web-Programmierern die Ermittlung der optimalen Parameter für die Aufrufe der Publikationslisten-Seiten zu erleichtern, wurde auf der Seite "Erstellung von Publikationslisten- und Abfrage-Webadressen" ein Link auf die (alte) Version der Seite "Publikationen des Centers" vorgesehen, die die gleiche Seite für die Ausgabe von Publikationslisten verwendet, die auch von den auf der Seite "Erstellung von Publikationslisten- und Abfrage-Webadressen" erstellten Links aufgerufen wird, und ihre Parameter mit der Webadresse und daher leicht lesbar (in der URL-Zeile des Browsers) übergibt (Methode "GET"). Ab Version V. 1.71 musste diese Form der Datenübergabe in der öffentlich zugänglichen Suchfunktion aufgelassen werden, um Probleme mit paranoiden Software-Firewall-Produkten zu vermeiden; die Aufrufparameter für die Publikationslisten-Seite sind dort daher nicht mehr sichtbar. Als "Service für Webmaster" wird aber die "alte" Funktion mit inzwischen erweiterter Funktionalität auf der Seite "Erstellung von Publikationslisten- und Abfrage-Webadressen" weiter angeboten.

Dynamische Erstellung von Publikationslisten-Überschriften ("Listenkopf-Webadresse"):

Diese Funktion kann mit den gleichen Parametern aufgerufen werden wie die Funktion zur Erstellung von Publikationslisten; sie unterstützt dann, wenn tatsächlich HTML-Code generiert wird, die im vorigen Punkt beschriebenen Formatierungs-Features. Optional kann durch entsprechende Wahl von Aufrufparametern der Listenkopf-Webadresse die Ausgabe des Überschrifts-Textes und überhaupt von HTML-Code unterdrückt werden; in diesem Fall gibt die aufgerufene Seite nur die Anzahl der den Abfragebedingungen entsprechenden Publikationseinträge an. Die Seite ist primär für den Aufruf aus aktiven Webseiten heraus vorgesehen; die mit ihr generierte Überschrift bzw. die Anzahl der Einträge kann beispielsweise mit dem folgenden PHP-Code erhalten werden (die Variable $URL enthalte die mit der Seite "Erstellen von Publikationslisten- und Abfrage-Webadressen" erstellte "Listenkopf-Webadresse"):

$handle = fopen ($URL, "rb");
$cnt = fread ($handle, 1000000);
fclose ($handle);


Die Variable $cnt enthält die von der Seite generierten Daten.

Ausführung von Abfragen ("Abfragen-Webadresse"):

Die mit dieser Adresse aufgerufene Seite erstellt zwar eine Ausgabe, die auf einem Browser angezeigt werden könnte, sie ist aber dafür vorgesehen, dass sie von einer aktiven Seite auf einer beliebigen Website aus aufgerufen wird. Unter PHP kann dies beispielsweise mit Code ähnlich dem folgenden geschehen (die Variable $URL enthalte die mit der Seite "Erstellen von Publikationslisten- und Abfrage-Webadressen" erstellte "Abfragen-Webadresse"):

$handle = fopen ($URL, "rb");
$cnt = fread ($handle, 1000000);
fclose ($handle);


Die Variable $cnt enthält nach dieser Sequenz für jeden den Suchkriterien entsprechenden Publikationseintrag einen Datensatz der, je nachdem, ob bei der Erstellung der Webadresse die Checkbox "Sortier-Informationen in Abfrage-Ergebnissen zur Verfügung stellen" gesetzt war oder nicht, die folgenden Felder enthält:

  • Checkbox "Sortier-Informationen in Abfrage-Ergebnissen zur Verfügung stellen" gesetzt:
    • Publikationstypen-ID: Numerischer Schlüsselwert (= Position einer Publikationstype in der "klassischen" Liste); geeignet zum Gruppieren gleichartiger Publikationen;
    • Autoren-Such-String: Autorenliste in der Form "Familienname - abgekürzter Vorname", in Kleinbuchstaben, um Probleme bei einer alphabetischen Sortierung nach Autoren zu vermeiden;
    • Titel: Titel der Publikation, in Kleinbuchstaben, um Probleme bei einer alphabetischen Sortierung zu vermeiden;
    • Publikationsjahr: Publikationsjahr, vierstellig;
    • Publikationstypen-Bezeichnung: Bezeichnung der durch "Publikationstypen-ID" definierten Publikationstype(ngruppe); vorgesehen für allfällige Zwischentitel in der Ausgabeliste;
    • Publikations-Referenz: Publikationseintrag; wenn die Checkbox "Abstracts, Schlagworte und Links anzeigen" bei der Erstellung der Webadresse aktiviert war, mit Links auf zusätzliche Informationen.
  • Checkbox "Sortier-Informationen in Abfrage-Ergebnissen zur Verfügung stellen" nicht gesetzt:
    • Publikationstypen-Bezeichnung: Bezeichnung der Publikationstype(ngruppe); vorgesehen für allfällige Zwischentitel in der Ausgabeliste;
    • Publikations-Referenz: Publikationseintrag; wenn die Checkbox "Abstracts, Schlagworte und Links anzeigen" bei der Erstellung der Webadresse aktiviert war, mit Links auf zusätzliche Informationen.

In beiden Fällen sind die einzelnen Datenfelder innerhalb eines Datensatzes durch "horizontal tabs" (ASCII-Code 0x09) voneinander getrennt, die Datensätze durch "vertical tabs" (ASCII-Code 0x0b). In der mit der Schaltfläche "Abfragen-Webadresse testen" auf der Seite "Erstellen von Publikationslisten- und Abfrage-Webadressen" ausgegebenen Seite sind diese Steuerzeichen durch "[HT]" bzw. "[VT]" dargestellt. (Diese Darstellungsform kann auch dann erzwungen werden, wenn die Zielseite pubsearch.php mit dem zusätzlichen Parameter "debug=1" aufgerufen wird.)

(Grundsätzlich kann die von der Abfrage-Webadresse aufgerufene Seite pubsearch.php mit Parametern aufgerufen werden, die über die auf der Seite "Erstellen von Publikationslisten- und Abfrage-Webadressen" verfügbaren hinaus gehen. Der unterstützte Parameter-Satz ist der gleiche wie bei der auch von der Funktion "Publikationen des Centers" aufgerufenen Seite publist.php. Es ist damit (analog zum Aufruf von publist.php) beispielsweise auch möglich, von der Website eines Instituts aus eine String-Suche in der Publikationsdatenbank vorzunehmen.)

Erstellung von BibTeX-Exportdateien ("BibTeX-Webadresse"):

Die mit dieser Adresse aufgerufene Seite generiert eine BibTeX-formatierte Exportliste. Diese wird in der Regel weniger für eine Ausgabe in einem Browser verwendet werden; die sinnvollere Anwendung besteht in einer Abspeicherung der von der Publikationsdatenbank generierten Ausgabe in einer Datei, die entweder am Server weiter verarbeitet oder z.B. über einen Link Usern zugänglich gemacht werden kann. Unter PHP kann dies beispielsweise mit Code ähnlich dem folgenden geschehen (die Variable $URL enthalte die mit der Seite "Erstellen von Publikationslisten- und Abfrage-Webadressen" erstellte "BibTeX-Webadresse"):

$handle = fopen ($URL, "rb");
$cnt = fread ($handle, 1000000);
fclose ($handle);


Zwei Options-Checkboxen erlauben die Anpassung der ausgegebenen BibTeX-Daten entsprechend den aktuellen Bedürfnissen.

Erstellung von Export-Dateien ("Export-Webadresse"):

Die mit dieser Adresse aufgerufene Seite erstellt eine Ausgabe in einem von vier wählbaren Formaten, die auch auf einem Browser angezeigt werden könnte. Sie ist aber dafür vorgesehen, dass sie von einer aktiven Seite auf einer beliebigen Website aus aufgerufen wird. Unter PHP kann dies beispielsweise mit Code ähnlich dem folgenden geschehen (die Variable $URL enthalte die mit der Seite "Erstellen von Publikationslisten- und Abfrage-Webadressen" erstellte "Export-Webadresse"):

$handle = fopen ($URL, "rb");
$cnt = fread ($handle, 1000000);
fclose ($handle);


Die Struktur der Exportdatei ist in einem DocumentTypeDefinition- (DTD-) Dokument enthalten, dessen mit Kommentaren annotierte Version über den obigen Link verfügbar ist. (Die Original-DTD ist hier einzusehen.) Es sollte allerdings beachtet werden, dass die Erstellung von Export-Listen viel aufwändiger ist und pro Publikationseintrag etwa zwei bis drei Mal so viel Server-Zeit in Anspruch nimmt wie die Erstellung von Publikations- oder Abfragelisten! Zudem sollte beachtet werden, dass bei einer Ausgabe einer längeren XML-Export-Liste auf den Browser je nach Browser mit sehr langen Ladezeiten und unter Umständen sogar Fehlfunktionen des Browsers zu rechnen ist.

Angepasster Link auf die Funktion "Publikationen des Centers" ("Pfad für den Aufruf der Funktion "Publikationen des Centers"):

Ein derartiger Link kann auf der Website eines Instituts dazu verwendet werden, um die Funktion "Publikationen des Centers" mit voreingestelltem Institut (oder voreingestellter Abteilung) aufzurufen und so den Benutzerinnen und Benutzern die Verwendung dieser Seite zu erleichtern.

Die Einstellmöglichkeiten für alle diese Funktionen sind im Folgenden im Detail beschrieben.

Der Button [Hilfe] öffnet ein Fenster mit dieser Hilfe.

Auswahlfenster:
  Von den Feldern "Competence Unit", "Person" und "Familienname" muss mindestens eines ausgewählt bzw. ausgefüllt werden! Wurde mehr als ein Feld aktiviert, so bestimmt das letzte aktivierte Feld den Umfang der Ausgabe.
Competence Unit: Auswahlliste für die Competence Unit, für die eine Publikationsliste erstellt werden soll.
Person: Auswahlliste für die Person, für die eine Publikationsliste erstellt werden soll. Diese Option selektiert nur jene Publikationseinträge, die im Rahmen der Zugehörigkeit der Person zu einer bestimmten Organisationseinheit (Competence Unit) eingetragen wurden. Bei Auswahl einer Competence Unit ist diese Liste auf die der Competence Unit zugeordneten Namenseinträge eingeschränkt; durch Wahl von ">>> alle Personeneinträge anzeigen <<<" kann eine Gesamtliste ausgegeben werden.
Aliase: Durch Aktivieren der Checkbox "Publikationseinträge für sämtliche Aliase der Person anzeigen" können in der Ausgabe alle Publikationseinträge berücksichtigt werden, die einem von mehreren Namenseinträgen der gleichen physischen Person zugeordnet wurden. Personen können bei einem Wechsel der Organisationseinheit, der sie zugeordnet sind, oder infolge von Namensänderungen z.B. bei Verehelichung neue Namenseinträge bekommen. Diese Checkbox ist in den folgenden beiden Szenarien wirksam; in allen anderen wird sie ignoriert:
  • In der Auswahlliste "Person" wurde ein Namenseintrag gewählt.
  • Im Feld "Familienname", und allenfalls "Vorname" wurde ein Name einer Person eingegeben, der - gegebenenfalls unter Einschränkung der Suche auf eine Competence Unit - eine eindeutige Auswahl einer Person erlaubt, für die Alias-Namenseinträge existieren. In diesem Fall verhalten sich die Ausgabefunktionen so, als ob der Namenseintrag für diese Person in der Liste "Person" gewählt worden wäre; es werden alle Publikationen für jene Namenseinträge ausgegeben, die der gleichen Alias-Gruppe wie der gewählte Namenseintrag zugeordnet sind. Die Einstellung unter "Einschränken auf Competence Unit" hat in diesem Fall keinen Einfluss auf die Auswahl der Publikationen. (Sie kann aber für eine eindeutige Auswahl des Namenseintrags erforderlich sein.)
Wenn für eine Person Alias-Namenseinträge existieren und die Checkbox aktiviert war, wird im Titel der Publikationsliste der für die Gruppe dieser Alias-Namenseinträge (Alias-Gruppe) spezifizierte Name ohne Angabe einer Zuordnung zu einer Organisationseinheit angezeigt.
Familienname: Namensfeld für eine Person, für die eine Publikationsliste erstellt werden soll. Im Gegensatz zur Option "Person" selektiert diese Option alle Publikationseinträge der durch die Felder "Familienname" (und, optional, "Vorname") spezifizierten Person. Damit können auch vollständige persönliche Publikationslisten von Personen erstellt werden, deren Zugehörigkeit zu einer Organisationseinheit (Competence Unit) sich geändert hat.
Einschränken auf Competence Unit: Optional können durch Auswahl einer Competence Unit mit dieser Auswahlliste nur jene Instanzen der mit dem Feld "Familienname" (und allenfalls "Vorname") ausgewählten Namenseinträge für die Auswahl von Publikationen herangezogen werden, die dem gewählten Competence Unit zugeordnet sind. Damit werden Publikationen von Personen ausgeblendet, die (zufällig) den gleichen Namen haben, aber anderweitig beheimatet sind.
Vorname: (optional) Muss dann ausgefüllt werden, wenn der Familienname allein nicht zur eindeutigen Spezifikation einer Person ausreicht. Da im Titel der Publikationsliste die Sequenz "Vorname Familienname" aufscheint, ist es zweckmäßig, dieses Feld auszufüllen. Eine Eintragung im Feld "Vorname" wird ignoriert, wenn das Feld "Familienname" leer ist.
als: (optional) Wählt jene Publikationen aus, bei denen die oben spezifizierte Person oder der oben spezifizierte Personenkreis als als Autorin / Autor oder wesentlich beteiligte Person (Default), nur als Autorin / Autor, als eine im Publikationseintrag genannte Person oder aber als Eigentümerin / Eigentümer des Eintrags aufscheinen. (Die letztere Option wird in der Regel nur bedingt Sinn machen.)
Publikationstypen und Publikationsarten: (optional) Die ausgegebenen Publikationslisten bzw. die Abfrage und Export-Dateien können auf einzelne Publikationstypen oder -arten (Gruppen von Publikationstypen) eingeschränkt werden. Dafür stehen zwei alternative Auswahllisten zur Verfügung: Eine, die die in Publikationslisten als Zwischenüberschriften angegebenen Typen repräsentiert, und eine, die identisch zu der in den Auswahlmenüs im Adminstrationsprogramm und auf den öffentlich zugänglichen Seiten der Publikationsdatenbank verwendeten ist. Es sollte nur in einer der beiden Auswahllisten eine andere Einstellung als "Alle" gewählt werden! In der rechten Auswahlliste werden hierarchisch strukturierte Optionen etwa wie folgt angeboten (es kann dabei implementierungsbedingte Unterschiede geben):
  • Alle
  • Bücher und Buch-Herausgaben
  • Im Druck erschienene Originalbeiträge
    • Zeitschriftenartikel
    • Buchbeiträge
    • Beiträge in Tagungsbänden
  • Vorträge und Posterpräsentationen
  • Patente
  • Akademische Arbeiten
    • Habilitationsschriften
    • Dissertationen
    • Diplomarbeiten
  • Berichte
Die "Sammel-Typen" "Im Druck erschienene Originalbeiträge" und "Akademische Arbeiten" fassen die eingerückt darunter stehenden Typen(gruppen) zusammen. Unter "Beiträge in Tagungsbänden" scheinen in der Ausgabeliste zusätzlich zu den Publikationen mit den Typen "Beitrag in (CD- oder Web-) Tagungsband" auch jene mit den Typen "Vortrag / Poster mit (CD- oder Web-) Tagungsband" auf; unter "Vorträge und Posterpräsentationen" werden alle Einträge für Vorträge oder Posterpräsentationen mit oder ohne Tagungsband aufgelistet.
Publikationslisten-Struktur: Hier kann ausgewählt werden, in welcher Form die erstellten Publikations-, Abfrage- und Exportlisten strukturiert werden sollen. Es stehen zwei fix vordefinierte Formate und eine beliebige Anzahl über Publikationslisten-Abfragen dynamisch konfigurierbarer Listen-Strukturen zur Verfügung. Die beiden vordefinierten Formate sind:
  • nach Publikationstypen: In Listen mit dieser Struktur kommt jeder den Auswahlbedingungen genügende Publikations-Datensatz genau einmal vor. Das ist das "klassische" Format der im Administrationsprogramm erstellten Publikations- und Exportlisten.
  • nach Publikationsarten: Da bei dieser Listenstruktur alle im Druck erschienenen Original-Beiträge in einer Gruppe zusammengefasst werden, scheinen Vorträge und Posterpräsentationen mit Tagungsband-Eintrag zwei Mal - einmal als Original-Beitrag und einmal als Vortrag - auf. Dieses Format ist standardmäßig für die öffentlich zugänglichen Publikationslisten vorgesehen.
Über Publikationslisten-Abfragen definierte Listen-Strukturen können in beliebiger Zahl vorhanden sein. In der Auswahlliste sind zuerst die in allen Publikationsdatenbanken verfügbaren Publikationslisten (aus den "globalen Tabellen") und dann die nur in der aktuellen Datenbank vorhandenen ("lokale Tabellen") aufgelistet. Über einen Link "Info" sowie beim Ändern der Einstellung der Klappliste können Informationen zur aktuell ausgewählten Publikationslisten-Struktur abgerufen werden.
Warnung/Information im Publikationslistenkopf: Bei Publikationslisten mit speziellen Strukturen - nach Publikationsarten oder entsprechend einer Publikationslisten-Abfrage gegliederten - kann es sinnvoll sein, die Benutzer der Publikationslisten darauf hinzuweisen, dass bestimmte Publikationseinträge doppelt oder vielleicht (bei Verwendung bestimmter Abfragen) gar nicht in der Ausgabe aufscheinen. Die folgenden Optionen stehen zur Verfügung:
  • keine;
  • Präsentationen mit Tagungsband werden doppelt ausgegeben: In diesem Fall scheint im Seitenkopf der Publikationslisten der folgende Text auf: "In der nachstehenden Liste werden Präsentationen mit Tagungsband doppelt - als Druckpublikation und als Präsentation - ausgegeben. Die Gesamtanzahl der unten aufgelisteten Datensätze ist daher im Allgemeinen größer als die oben angeführte Anzahl."
  • Bestimmte Publikationen können mehrfach oder auch gar nicht ausgegeben werden: Hier wird die folgende Warnung ausgegeben: "Für die Erstellung dieser Publikationsliste wurde eine spezielle Struktur vorgegeben. Deshalb können in der nachstehenden Liste bestimmte Publikationen mehrfach oder auch gar nicht ausgegeben werden. Die Gesamtanzahl der unten aufgelisteten Datensätze muss daher nicht gleich der oben angeführten Anzahl sein."
Die Einstellung in diesem Feld ist nur für die Erstellung von Publikationslisten relevant.
Nur referierte Publikationen bzw. nur SCI- (SSCI-, A&HCI-) Publikationen: (optional) Hier kann bei Bedarf angegeben werden, ob die ausgegebenen Publikations- oder Abfrage-Listen nur referierte oder nur SCI- (SSCI-, A&HCI-) Publikationen enthalten sollen.
Auswahlzeitraum: (optional) Erlaubt die Einschränkung der Listenerstellung auf bestimmte Publikationsjahre. Default ist "Alle Daten in der Datenbank". Wird die zweite Option gewählt, aber kein Jahres-Intervall angegeben, werden die Publikationen des laufenden Jahres aufgelistet. In die Felder "von:" und "bis:" ist der gewünschte Ausgabezeitraum mit vierstelligen Jahreszahlen einzutragen.
Das Feld "Nur Datensätze mit letzter Änderung ab..." erlaubt die Einschränkung der Auswahl von Datensätzen auf jene, die ab dem angegebenen Zeitpunkt (Datum in der Form "JJJJ-MM-TT", z.B. "2007-10-28") erstellt oder geändert wurden. Obwohl diese Option für alle mit dieser Seite erstellbaren Web-Adressen wirksam ist, wird sie in erster Linie im Zusammenhang mit Export-Dateien sinnvoll sein, mit denen eine eigene Datenbank mit Daten aus der Publikationsdatenbank "gefüttert" werden soll. Wenn die Export-Webadresse in regelmäßen Intervallen aufgerufen und der mit dieser Option erstellte Parameter ("&lastmod=...") dynamisch auf das Datum des vorhergegangenen Exports gesetzt wird, werden nur jene Datensätze geliefert, die seit dem letzten Export neu erstellt oder geändert wurden.
Liste der ... neuesten Publikationen laut obigen Kriterien erstellen: (optional) Mit dieser Checkbox und dem zugehörigen numerischen Parameter kann das Verhalten der Seiten für die Erstellung von Publikations-, Export- oder Abfragelisten wie folgt geändert werden:
  • Die Sortierung der Liste erfolgt immer nach dem Alter des Eintrags (also mit dem zuletzt erstellten Eintrag als erstem).
  • Die Liste umfasst maximal die mit dem numerischen Parameter dieser Option angegebene Anzahl von Publikationsreferenzen (also die n neuesten).
  • Die Auswahl der Publikationen erfolgt auf der Basis der zuvor eingestellten folgenden Kriterien:
    • Competence Unit oder Person (mit oder ohne Berücksichtigung von Aliasen oder Einschränkung auf eine Competence Unit)
    • gewählte Rolle der oben ausgewählten Person oder Personen
    • Publikationstypen oder Publikationsarten
    • Publikationslisten-Struktur
    • referierte oder SCI- (SSCI-, A&HCI-) Publikationen
    • Auswahlzeitraum
  • Wurde keine Publikationstype oder -art, keine Publikationslisten-Struktur und keine der Checkboxen für referierte oder SCI- (SSCI-, A&HCI-) Publikationen gewählt, wird die Liste auf Basis einer Default-Abfrage (in der Regel SCI- (SSCI-, A&HCI-) Publikationen) erstellt, die in jeder Implementierung individuell eingestellt werden kann.
  • Zweckmäßiger Weise sollte eine der für diesen Zweck speziell vorgesehenen und zur Verfügung gestellten Publikationslisten-Abfragen verwendet werden (oder eine spezielle Abfrage erstellt werden), um eine Liste ohne Unterstrukturen und tatsächlich mit der gewünschten Anzahl von Einträgen zu erhalten.
  • Die Einstellungen für die Sprache und die Formatierungs-Optionen (mit Ausnahme der Sortierung) werden wie bei jeder anderen Publikations-, Export- oder Abfrageliste berücksichtigt.
Sortiert nach: (optional) Erlaubt die Sortierung der Ausgabelisten nach den Namen der Autoren (Default), nach Titeln, nach aufsteigenden Publikationsjahren, nach den Bezeichnungen der jeweils verwendeten Publikationsmedien (Zeitschriften, Verlage, Konferenzen usw.) sowie nach zunehmendem Alter der Eintragung (die jüngsten Eintragungen stehen am Anfang der Liste). Optional kann die Sortierordnung invertiert werden.
Sprache und Datums-Format: (optional) Wählt die Sprache und das Datums-Format, in der bzw. mit dem die Publikationslisten erstellt werden. Default ist "Deutsch (Datumsformat "TT.MM.JJJJ")".
Listeneinträge nummerieren: (optional) Gibt an, ob die Einträge in den Publikationslisten jeweils innerhalb einer Gruppe durchnummeriert werden sollen oder nicht. Default ist keine Nummerierung. Diese Option ist nur für Publikationslisten-Webadressen relevant!
Listenkopf und "Zurück"-Schaltflächen nicht anzeigen: (optional) Gibt an, ob in Publikationslisten die Ausgabe des Listenkopfes (mit Verweis auf den Publikationsdatenbank-Server und dem Titel der Publikationsliste) und der "Zurück"-Schaltflächen unterdrückt werden soll oder nicht. Bei Unterdrückung der Ausgabe des Seitenkopfes wird jedenfalls am Ende der Ausgabeseite ein Verweis auf die Publikationsdatenbank ausgegeben. Default ist keine Unterdrückung. Bei der Erstellung von Publikationslisten-Titeln (mit der "Listenkopf-Webadresse") wird beim Setzen dieser Option die Ausgabe des Publikationslisten-Titels unterdrückt und nur die Anzahl der in der Publikationsliste enthaltenen Einträge ausgegeben. (In diesem Fall sollte auch die nachstehende Option "HTML-Header unterdrücken" gewählt werden.) Diese Option ist nur für Publikationslisten-Webadressen relevant!
HTML-Header unterdrücken: (optional) Wenn diese Checkbox gesetzt ist, wird in den Ausgabeseiten (auch in den Detailseiten mit Publikations- und Autoreninformation) die Ausgabe von HTML-Seitenheadern (also des HTML-<head>-Bereichs sowie der <body> und </body>-Tags) unterdrückt. Dies trifft auch für die mit der "Listenkopf-Webadresse" erstellten Publikationslisten-Titel oder die Ausgabe der in einer Liste enthaltenen Einträge zu. Die Unterdrückung der Seiten-Header erleichtert die Einbindung der aus der Publikationsdatenbank generierten Seiten in die Seiten eines eigenen Webservers. Default ist keine Unterdrückung. Diese Option ist nur für Publikationslisten-Webadressen relevant!
Abstracts und Links anzeigen: (optional) Wenn diese Option gewählt wurde, wird in der Publikationslisten-Ausgabe für jene Einträge, für die Daten in den Feldern "Abstract deutsch", "Abstract englisch", "Keywords" oder "Digital Object Identifier (DOI)" und "Öffentlich sichtbare elektronische Version der Publikation" existieren, ein Link "Zusätzliche Informationen" bzw. "More information" ausgegeben, über den eine Seite mit diesen Daten aufgerufen werden kann. Diese Seite ist in jedem Fall mit "Zurück"-Schaltflächen ausgestattet, die wieder in die Publikationsliste zurückführen. Default ist keine Anzeige dieser Links. Diese Option ist nur für Publikationslisten- und Abfrage-Webadressen relevant!
Volle Namen der Autor/innen usw. und ihre Zuordnung zu einer Competence Unit anzeigen: (optional) Bei Aktivierung dieser Option werden die (soweit vorhanden vollständigen) Namen der Autor/innen und Herausgeber/innen (bzw. Betreuer/innen oder Begutachter/innen) einer Publikation mit ihren Zugehörigkeiten zu einer Organisationseinheit unmittelbar vor einer Publikationsreferenz ausgegeben. Soweit ausführlichere Informationen zur Zugehörigkeit der gewählten Person existieren, ist der Name als Link auf eine Hilfsseite mit diesen Informationen ausgebildet. Mit dieser Funktion kann nach weiteren Publikationen der Person oder ihres Umfeldes gesucht werden. Diese Option ist nur für Publikationslisten- und Abfrage-Webadressen relevant!
In Publikationsreferenzen einen Link auf die BibTeX-Referenz des Eintrags ausgeben: (optional) Bei Wahl dieser Option wird nach jeder Publikationsreferenz in einer Publikationsliste ein Link "BibTeX" ausgegeben, der auf eine Seite mit der BibTeX-Repräsentation der jeweiligen Referenz führt. Diese wird entsprechend den Einstellungen für die BibTeX-Ausgaben weiter unten formatiert. Diese Option ist nur für Publikationslisten- und Abfrage-Webadressen relevant!
In Abfrage-Ergebnissen Sortier-Informationen einschließen: (optional) Mit dieser Checkbox kann festgelegt werden, ob die mit der Abfrage-Webadresse generierten Daten zusätzliche Informationen beinhalten sollen, mit denen Datensätze (nach einer allfälligen Bearbeitung) nochmals nach verschiedenen Kriterien (Autorenliste, Titel oder Publikationsjahr) sortiert werden können. Diese Option ist nur für Abfrage-Webadressen relevant!
Erweiterter BibTeX-key (Erstautorenname und Jahreszahl): (optional) Standardmäßig wird als BibTeX-key eine aus dem Namen der Publikationsdatenbank und der ID des Datensatzes generierte eindeutige Kennung verwendet. Bei Wahl dieser Option wird diese Kennung in eckige Klammern gesetzt und ihr eine praxisgemäßere Kennung, bestehend aus dem Familiennamen des Erstautors (in Kleinbuchstaben) und der zweistelligen Publikationsjahreszahl, eventuell ergänzt durch die Nummer der ersten Seite der Publikation, vorangestellt. Diese Option ist nur für BibTeX-Ausgaben relevant!
Auch Abstracts ausgeben: (optional) Bei Wahl dieser Option werden Abstracts, soweit vorhanden, in "abstract"-Feldern ausgegeben. Wenn sowohl eine deutsch- als auch eine englischsprachige Version des Abstracts verfügbar ist, wird die der gewählten Ausgabesprache entsprechende Version verwendet, ansonsten die verfügbare Version. Diese Option ist nur für BibTeX-Ausgaben relevant!
Groß-/Kleinschreibung in BibTeX-Textfeldern beibehalten: (optional) Bei Wahl dieser Option werden bei Feldern, in denen textuale Daten vorkommen, deren Groß-/Kleinschreibung laut Publikations-Eintrag erhalten bleiben soll, dann, wenn innerhalb der Felder nicht in den math-Modus von TeX gewechselt zu werden braucht (präziser: wenn im Feld kein "$"-Zeichen enthalten ist), alle Großbuchstaben in geschwungene Klammern ("{ }") gestellt; anderenfalls wird das gesamte Feld zwischen zusätzliche geschwungene Klammern gesetzt. Diese Option und die Option ""Intelligente" Groß-/Kleinschreibung in BibTeX-Textfeldern" schließen einander wechselseitig aus; es kann daher nur eine der beiden Optionen gewählt werden. Diese Option ist nur für BibTeX-Ausgaben relevant!
"Intelligente" Groß-/Kleinschreibung in BibTeX-Textfeldern: (optional) Diese Option überlässt die Wahl der Groß-/Kleinschreibung dem verwendeten LaTeX-Style. Sie setzt aber die folgenden Teile von Publikationseinträgen in geschwungene Klammern ("{ }"):
  • Ausdrücke mit englischen Ordinalzahlen (1st, 2nd, 3rd, 4th usw.).
  • Ausdrücke mit Wörtern, in denen mehr als ein Großbuchstabe vorkommt (z.B. "IEEE" oder "SiGe").
Diese Option und die Option "Groß-/Kleinschreibung in BibTeX-Textfeldern beibehalten" schließen einander wechselseitig aus; es kann daher nur eine der beiden Optionen gewählt werden. Diese Option ist nur für BibTeX-Ausgaben relevant!
"note"-Felder nur für die BibTeX-Type "unpublished" ausgeben: (optional) Mit dieser Checkbox kann die Ausgabe von BibTeX-"note"-Feldern dort unterdrückt werden, wo "note"-Felder optional sind, was eine kompaktere BibTeX-Ausgabe erlaubt. Diese Option ist nur für BibTeX-Ausgaben relevant!
In BibTex-Ausgabelisten Publikationsreferenzen als Kommentare einbinden: (optional) Mit dieser Checkbox kann die Ausgabe der zugehörigen Publikationsreferenz als Kommentar vor jedem BibTeX-Datensatz aktiviert werden, was die Kontrolle der BibTeX-Daten sowie allfällige manuelle Korrekturen erleichtert. Diese Option ist nur für BibTeX-Ausgaben relevant!
Format der Export-Dateien: Mit dieser Klappliste kann das Format der Export-Dateien festgelegt werden. Die folgenden Optionen sind verfügbar:
  • XML (mit einer Struktur entsprechend der DocumentTypeDefinition (DTD))
  • Textformat - Windows-Zeichensatz
  • Textformat - Sonderzeichen in TeX-Darstellung
  • Textformat - Sonderzeichen in interner Darstellung
Auf andere als Export-Dateien hat die hier gewählte Option keinen Einfluss!
HTML-Body-Beginn: (optional) Dieses Feld erlaubt die Eingabe beliebiger HTML-Inhalte (maximal 500 Zeichen), die am Seitenkopf auszugeben sind. Dies können HTML-Tags oder auch beliebiger Text sein. Der Inhalt dieses Feldes muss jedenfalls einen "<BODY>"-Tag enthalten; der Inhalt des "<BODY>"-Tags kann aber beliebig adaptiert werden; davor und / oder dahinter können beliebige weitere Inhalte eingefügt werden. Falls Informationen im "<HEAD>"-Bereich der Ausgabeseite einzufügen sind (z.B. eine CSS-Definition), kann dieses Feld auch einen "</HEAD>"-Tag enthalten; der eigene "</HEAD>"-Tag der Publikationslisten-Ausgabefunktionen wird dann unterdrückt. Diese Funktion erlaubt es, die Publikationslisten-Seiten an das Design des aufrufenden Servers anzupassen. Sie ist nur für Publikationslisten- und Abfrage-Webadressen relevant!
HTML-Body-Ende: (optional) In diesem Feld können beliebige HTML-Inhalte (maximal 255 Zeichen) eingetragen werden, die am Fuß der Publikationslisten-Seite ausgegeben werden sollen. Das können HTML-Tags sein, die die im Feld "HTML-Body-Beginn:" definierten abschließen, oder beispielsweise eine Fußzeile. Diese Option ist nur für Publikationslisten- und Abfrage-Webadressen relevant!

Schaltflächen:
Zurücksetzen Setzt die Einträge im obigen Formular auf die Werte zu Beginn der Editier-Session zurück.
Webadresse aufbauen Ermittelt aus den oben eingestellten Daten eine Webadresse zum Aufruf einer dynamisch erstellten Publikationsliste.

Informationsfelder:
Publikationslisten-Webadresse: In diesem Textfeld wird nach dem Drücken des Buttons "Webadresse aufbauen" eine Webadresse mit den für die gewünschte Publikationslisten-Ausgabe erforderlichen Parametern erstellt, die z.B. in einen "<A HREF=...>"-Tag kopiert und so als Link verwendet werden kann.
Listenkopf-Webadresse: In diesem Textfeld wird nach dem Drücken des Buttons "Webadresse aufbauen" eine Webadresse mit den Parametern erstellt, mit denen ein Seitenkopf einer Publikationsliste generiert bzw. die Anzahl der in einer mit den gleichen Auswahlparametern erstellten Publikationseinträge ermittelt werden kann. Diese Adresse wird in der Regel von einer externen dynamischen Website aus aufgerufen werden.
Abfragen-Webadresse: In diesem Textfeld wird nach dem Drücken des Buttons "Webadresse aufbauen" eine Webadresse mit den für die gewünschte Abfrage erforderlichen Parametern erstellt.
BibTeX-Webadresse: In diesem Textfeld wird nach dem Drücken des Buttons "Webadresse aufbauen" eine Webadresse mit den für die gewünschte BibTeX-Export-Abfrage erforderlichen Parametern erstellt.
Export-Webadresse: In diesem Textfeld wird nach dem Drücken des Buttons "Webadresse aufbauen" eine Webadresse mit den für die gewünschte Export-Abfrage erforderlichen Parametern erstellt.
Pfad für den Aufruf der Funktion "Publikationen des Centers" mit voreingestellten Parametern: In diesem Textfeld wird nach dem Drücken des Buttons "Webadresse aufbauen" ein Link auf die Seite mit der Funktion "Publikationen des Centers" erstellt, wobei die Suchfunktion mit den oben eingestellten Parametern voreingestellt aufgerufen wird. Die resultierende Webadresse kann z.B. in einen "<A HREF=...>"-Tag kopiert und so als Link verwendet werden.

Schaltflächen:
Publikationslisten-Webadresse testen Mit dieser Schaltfläche wird die im Feld "Publikationslisten-Webadresse" stehende Webadresse aufgerufen und die Publikationslisten-Seite ausgegeben. Sie können mit dem "Zurück"-Button des Browsers oder mit einem der Buttons "Zurück" auf der Publikationslisten-Seite zur Seite "Erstellen von Publikationslisten- oder Abfrage-Webadressen" zurückkehren und allfällige Änderungen der Listenparameter vornehmen.
Listenkopf-Webadresse testen Mit dieser Schaltfläche wird die im Feld "Listenkopf-Webadresse" stehende Webadresse aufgerufen und eine Seite mit dem Titel einer Publikationsliste (einschließlich der darin enthaltenen Einträge) oder nur die Anzahl dieser Einträge ausgegeben. Sie können mit dem "Zurück"-Button des Browsers zur Seite "Erstellen von Publikationslisten- oder Abfrage-Webadressen" zurückkehren und allfällige Änderungen der Aufrufparameter vornehmen.
Abfragen-Webadresse testen Mit dieser Schaltfläche wird die im Feld "Abfragen-Webadresse" stehende Webadresse aufgerufen und die Seite mit den Abfrage-Ergebnissen (im Debug-Mode, also mit "[HT]" und "[VT]" statt der nicht darstellbaren Steuerzeichen) ausgegeben. Sie können mit dem "Zurück"-Button des Browsers zur Seite "Erstellen von Publikationslisten- oder Abfrage-Webadressen" zurückkehren und allfällige Änderungen der Listenparameter vornehmen.
BibTeX-Webadresse testen Mit dieser Schaltfläche wird die im Feld "BibTeX-Webadresse" stehende Webadresse aufgerufen und die Exportliste am Bildschirm zur Kontrolle ausgegeben. Sie können mit dem "Zurück"-Button des Browsers zur Seite "Erstellen von Publikationslisten- oder Abfrage-Webadressen" zurückkehren und allfällige Änderungen der Listenparameter vornehmen.
Export-Webadresse testen Mit dieser Schaltfläche wird die im Feld "XML-Export-Webadresse" stehende Webadresse aufgerufen und die damit erstellte XML-Datei am Browser ausgegeben. Vorsicht: Je nach Browser kann die Anzeige einer XML-Datei mit einer größeren Anzahl von Einträgen (etwa > 50) relativ lang dauern oder sogar zu Fehlfunktionen des Browsers führen! Sie können mit dem "Zurück"-Button des Browsers zur Seite "Erstellen von Publikationslisten- oder Abfrage-Webadressen" zurückkehren und allfällige Änderungen der Listenparameter vornehmen.
Suchfunktions-Webadresse testen Mit dieser Schaltfläche wird die im Feld "Pfad für den Aufruf der Funktion Publikationen des Centers mit voreingestellten Parametern" stehende Webadresse aufgerufen und die genannte Seite geladen. Sie können mit dem "Zurück"-Button des Browsers zur Seite "Erstellen von Publikationslisten- oder Abfrage-Webadressen" zurückkehren und allfällige Änderungen der Listenparameter vornehmen.