[Fenster schließen]    [Hilfe-Übersicht]

Publikationsdatenbank - Hilfe zur Seite "Abfrage editieren" (Seite 1)

Die Seite "Abfragen editieren" erlaubt die Erstellung bzw. Bearbeitung einer konkreten Abfrage. Das Formular eines Neueintrags unterscheidet sich von dem eines existierenden Eintrags nur dadurch, dass bei existierenden Datensätzen die Felder entsprechend den abgespeicherten Inhalten voreingestellt sind, und zusätzlich die Funktion "Abfrage löschen" existiert. Die Inhalte dieser Seite sind nur für Administratorinnen / Administratoren editierbar, sie können aber von allen Benutzerinnen / Benutzern mit Editierrechten eingesehen werden.

Die Schaltfläche [Hilfe] öffnet ein Fenster mit dieser Hilfe.

Informationsfelder:
Abfragen-Gruppe: Zeigt den Namen der ausgewählten Abfragen-Gruppe an.
gültig ab: Zeigt das Kalenderjahr an, ab dem die ausgewählte Abfragen-Gruppe gültig ist. (Manche Abfragen können sich auf Informationen in den Publikations-Datensätzen beziehen, die nur in Einträgen verfügbar sind, die ab einem gewissen Zeitpunkt erstellt wurden.)

Auswahlfenster:
Kurzbezeichnung: Erlaubt die Eingabe einer Kurzbezeichnung (z.B. Code in Evaluierungstabellen) für die aktuelle Abfrage. Dieses Feld entfällt bei Publikationslisten-Abfragen.
Bezeichnung (deutsch): Erlaubt die Eingabe einer (deutschen) Lang-Bezeichnung für die aktuelle Abfrage.
Bezeichnung englisch: Erlaubt die Eingabe einer englischen Bezeichnung für die aktuelle Abfrage. Dieses Feld wird nur bei Publikationslisten-Abfragen angezeigt.
Ordnungsnummer: Der numerische Wert in diesem Feld legt die Sortierreihenfolge der Abfragen in den Auswahlmenüs und in den Ausgabetabellen der speziellen Evaluierungsfunktionen (Seite "Evaluierungsdaten ermitteln") fest. Der voreingestellte Wert wird in Zehnerschritten inkrementiert, so dass nachträglich Abfragen zwischen bestehende Abfragen eingefügt werden können. Unterabfragen werden, so sie überhaupt angezeigt werden, ungeachtet von ihrer Ordnungsnummer unmittelbar nach der ihnen übergeordneten Abfrage angezeigt, dort allerdings wiederum nach der Ordnungsnummer sortiert.
Beschreibung: In diesem Feld kann optional eine beliebige textuale Beschreibung der aktuellen Abfrage angegeben werden. Dieser Beschreibungstext wird in den Ausgabelisten der Abfrage-Funktionen und auf der Seite "Abfragen auflisten" zur Information der Benutzerinnen und Benutzer angezeigt. Dieses Feld entfällt bei Publikationslisten-Abfragen.

Verknüpfung von Abfragen:
Abfragen können Einzel-Abfragen sein (die hier gemachten Einstellungen decken einen Evaluierungspunkt vollständig ab), übergeordnete Abfragen (die Abfrage deckt einen Evaluierungspunkt ab, indem mehrere unter ihr zusammengefasste Unter-Abfragen miteinander ODER-verknüpft werden), oder Unter-Abfragen, die für sich allein in der Regel keinen Sinn machen und einer übergeordneten Abfrage zugeordnet sein müssen. (Soll eine Abfragebedingung sowohl als Unterabfrage für einen Evaluierungspunkt als auch als Einzel-Abfrage für einen anderen Evaluierungspunkt verwendet werden, muss die Bedingung in zwei unabhängigen Abfragen (einer Unter- und einer Einzel-Abfrage) formuliert werden.) Für alle außer übergeordnete Abfragen müssen auf dieser und den folgenden Seiten Abfragebedingungen eingestellt werden; allfällige Einstellungen bei übergeordneten Abfragen (die nur als "Container" Sinn machen) werden ignoriert.

Checkboxen:
Nur Publikationseinträge in Bearbeitung: Nur jene Einträge werden berücksichtigt, die als "in Bearbeitung" markiert sind.
Nur fertiggestellte Publikationseinträge: Nur jene Einträge werden berücksichtigt, die fertiggestellt, also nicht als "in Bearbeitung" markiert sind. Bei neuen Abfragen ist diese Option als gesetzt voreingestellt.
Nur vollständige Publikationen (im Druck erschienene Publikationen, erteilte Patente): Nur jene Einträge werden berücksichtigt, die im Druck erschienen bzw. (bei Patenten) erteilt wurden. Bei neuen Abfragen ist diese Option als gesetzt voreingestellt.
Nur unvollständige Publikationen (angenommene Publikationen, eingereichte Patente): Nur jene Einträge werden berücksichtigt, die (sinngemäß) als "angenommen, noch nicht erschienen" bzw. (bei Patenten) "eingereicht, noch nicht erteilt" deklariert wurden.
Nur zertifizierte Publikationen: Nur zertifizierte Publikationseinträge werden berücksichtigt , sofern für die Publikationstype des Eintrags eine Zertifizierung als verpflichtend konfiguriert ist. Bei neuen Abfragen ist diese Option als gesetzt voreingestellt.
Nur nicht zertifizierte Publikationen: Nur (noch) nicht zertifizierte Publikationseinträge werden berücksichtigt , sofern für die Publikationstype des Eintrags eine Zertifizierung als verpflichtend konfiguriert ist.
Nur Publikationen mit Peer Review (wo Peer Review möglich): Nur jene Einträge werden berücksichtigt, die als speziell (wissenschaftlich) begutachtet deklariert wurden, sofern für die Publikationstype des Eintrags diese Möglichkeit besteht.
Nur Publikationen ohne Peer Review (wo Peer Review möglich): Nur jene Einträge werden berücksichtigt, die nicht als speziell (wissenschaftlich) begutachtet deklariert wurden, sofern für die Publikationstype des Eintrags diese Möglichkeit besteht.
Nur SCI- (SSCI-, AHCI-) Publikationen: Wenn diese Checkbox aktiviert ist, werden nur jene Einträge berücksichtigt, die über einen der beiden folgenden Mechanismen als SCI- (oder SSCI oder AHCI-) Publikationen charakterisiert sind:
  • Durch ein Publikationsmedium, das einer als "SCI- (SSCI-, AHCI-) Medium" deklarierten Medientype angehört (betrifft im Allgemeinen Zeitschriften-Publikationen), oder
  • durch Aktivieren der Checkbox "SCI- (SSCI-, AHCI-) Publikation", "Sammelband im SCI (SSCI, AHCI) aufgelistet" oder "Proceedings im SCI (SSCI, AHCI) aufgelistet" (je nach Publikationstype) beim Publikationseintrag selbst.
Nur Nicht-SCI- (SSCI-, AHCI-) Publikationen: Wenn diese Checkbox aktiviert ist, werden nur jene Einträge berücksichtigt, die über keinen der beiden folgenden Mechanismen als SCI- (oder SSCI oder AHCI-) Publikationen charakterisiert sind:
  • Durch ein Publikationsmedium, das einer als "SCI- (SSCI-, AHCI-) Medium" deklarierten Medientype angehört (betrifft im Allgemeinen Zeitschriften-Publikationen), oder
  • durch Aktivieren der Checkbox "SCI- (SSCI-, AHCI-) Publikation", "Sammelband im SCI (SSCI, AHCI) aufgelistet" oder "Proceedings im SCI (SSCI, AHCI) aufgelistet" (je nach Publikationstype) beim Publikationseintrag selbst.
Nur eingeladene Publikationen: Wenn diese Checkbox aktiviert ist, werden nur jene Einträge berücksichtigt, bei denen die Checkbox "eingeladen" gesetzt ist.
Nur nicht eingeladene Publikationen: Wenn diese Checkbox aktiviert ist, werden nur jene Einträge berücksichtigt, bei denen die Checkbox "eingeladen" nicht gesetzt ist.
Nur Publikationen mit ISBN oder ISSN (wo ISBN oder ISSN im Publikationseintrag möglich): Wenn diese Checkbox aktiviert ist, werden bei jenen Publikationstypen, für die die Eintragung einer ISBN oder ISSN möglich ist, nur jene Einträge gewertet, in denen tatsächlich eine gültige ISBN oder ISSN eingetragen wurde. Dies gilt für die folgenden Publikationstypen:
  • Monographie (Erstauflage)
  • Buch-Herausgabe
  • Buchbeitrag
  • Beitrag in e-Book
  • Beitrag in Tagungsband
  • Beitrag in elektron. Tagungsband
  • Editorial in Tagungsband
  • Editorial in elektron. Tagungsband
  • Vortrag mit Tagungsband
  • Haupt-(Keynote-)Vortrag mit Tagungsband
  • Posterpräsentation mit Tagungsband
  • Vortrag mit elektron. Tagungsband
  • Haupt-(Keynote-)Vortrag mit elektron. Tagungsband
  • Posterpräsentation mit elektron. Tagungsband
Nur Publikationen ohne ISBN oder ISSN (wo ISBN oder ISSN im Publikationseintrag möglich): Wenn diese Checkbox aktiviert ist, werden bei jenen Publikationstypen, für die die Eintragung einer ISBN oder ISSN möglich ist, nur jene Einträge gewertet, in denen keine oder keine gültige ISBN oder ISSN eingetragen wurde. Dies gilt für die folgenden Publikationstypen:
  • Monographie (Erstauflage)
  • Buch-Herausgabe
  • Buchbeitrag
  • Beitrag in e-Book
  • Beitrag in Tagungsband
  • Beitrag in elektron. Tagungsband
  • Editorial in Tagungsband
  • Editorial in elektron. Tagungsband
  • Vortrag mit Tagungsband
  • Haupt-(Keynote-)Vortrag mit Tagungsband
  • Posterpräsentation mit Tagungsband
  • Vortrag mit elektron. Tagungsband
  • Haupt-(Keynote-)Vortrag mit elektron. Tagungsband
  • Posterpräsentation mit elektron. Tagungsband
Nur Publikationen mit ... Seite(n): Wenn diese Checkbox aktiviert ist, kann die Auswahl auf Publikationen eingeschränkt werden, die mindestens, maximal oder genau eine frei wählbare Anzahl von Seiten aufweisen.
Nur Erst-Autor/innen berücksichtigen: Wenn diese Checkbox aktiviert ist, werden nur jene Publikationseinträge ausgewählt, bei denen die Auswahlkriterien (Competence Unit, Gruppe oder Person) auf den ersten Autor einer Publikation zutreffen.
Alle Autor/innen außer der / dem ersten berücksichtigen: Wenn diese Checkbox aktiviert ist, werden nur jene Publikationseinträge ausgewählt, bei denen die Auswahlkriterien (Competence Unit, Gruppe oder Person) auf (mindestens) einen Autor einer Publikation außer auf den ersten zutreffen.
Nur Erstbetreuer/innen (bzw. Erstbegutachter/innen oder Erst-Herausgeber/innen) berücksichtigen: Wenn diese Checkbox aktiviert ist, erfolgt die Publikationsauswahl in den Abfragen nicht nach Autorinnen und Autoren mit einer bestimmten Zuordnung, sondern nach Herausgeber/innen bzw. Betreuer/innen oder Begutachter/innen einer Publikation, wobei die / der erstgereihte Herausgeber/in bzw. Betreuer/in oder Begutachter/in das Kriterium der Zuordnung erfüllen muss. Eine typische Anwendung dieser Funktion ist die Frage nach den Betreuungen oder Erstbegutachtungen z.B. von Dissertationen.
Alle Betreuer/innen (bzw. Begutachter/innen oder Herausgeber/innen) außer der / dem ersten berücksichtigen: Wenn diese Checkbox aktiviert ist, erfolgt die Publikationsauswahl in den Abfragen nicht nach Autorinnen und Autoren mit einer bestimmten Zuordnung, sondern nach Herausgeber/innen bzw. Betreuer/innen oder Begutachter/innen einer Publikation, wobei das Kriterium der Zuordnung für alle weiteren außer der /dem ersten Herausgeber/in bzw. Betreuer/in oder Begutachter/in angewendet wird. Eine typische Anwendung dieser Funktion ist die Frage nach den Zweitbegutachtungen z.B. von Dissertationen.
Auch Herausgeberschaften berücksichtigen: Standardmäßig werden nur jene Einträge in den Abfragen berücksichtigt, bei denen (mindestens eine) Autor/in der Organisationseinheit angehört, für die die Daten ermittelt werden. Wenn diese Checkbox gesetzt ist, werden auch jene Einträge berücksichtigt, bei denen Angehörige der aktuellen Organisationseinheit als Herausgeber/innen (bzw. Betreuer/innen oder Begutachter/innen) aufscheinen, die Autor/innen aber nicht dem Stand der Organisationseinheit angehören. (Dies ist typisch bei Diplomarbeiten oder externen Dissertationen der Fall.)
Nur Herausgeberschaften berücksichtigen: Wenn diese Checkbox gesetzt ist, werden nur jene Einträge berücksichtigt, bei denen Angehörige der aktuellen Organisationseinheit als Herausgeber/innen (bzw. Betreuer/innen oder Begutachter/innen) aufscheinen. Die Zuordnung der Autor/innen ist dabei irrelevant.
Nur Vortragende berücksichtigen: Wenn diese Checkbox gesetzt ist, werden nur jene Einträge berücksichtigt, bei denen Angehörige der aktuellen Organisationseinheit als Vortragende identifiziert wurden. Die Zuordnung der übrigen Autor/innen ist dabei irrelevant.
Vorzugsweise Vortragende berücksichtigen (wenn kein(e) Vortragende(r) definiert ist, erstgenannte Autoren): Wenn diese Checkbox gesetzt ist, werden nur jene Einträge berücksichtigt, bei denen Angehörige der aktuellen Organisationseinheit als Vortragende identifiziert wurden, oder für den Fall, dass im Publikationseintrag kein(e) Vortragende(r) angegeben wurde, erste Autor/innen der Publikation sind.
Nur Publikationseinträge mit einer elektronischen Version der Publikation: Wenn diese Checkbox gesetzt ist, werden nur jene Einträge berücksichtigt, für die im Feld "Öffentlich sichtbare elektronische Version der Publikation" oder im Feld "Elektronische Version der Publikation für ihre Zertifizierung" ein Link angegeben ist (gleichgültig, ob der Link manuell eingetragen oder beim Hochladen einer Datei entstanden ist). Solche Einträge können - je nach Workflow in einer Implementierung - grundsätzlich auf der Basis der elektronischen Version zertifiziert werden (vorausgesetzt, diese erfüllt gewisse Voraussetzungen).
Nur Publikationseinträge ohne eine elektronische Version der Publikation: Wenn diese Checkbox gesetzt ist, werden nur jene Einträge berücksichtigt, für die weder im Feld "Öffentlich sichtbare elektronische Version der Publikation" noch im Feld "Elektronische Version der Publikation für ihre Zertifizierung" ein Link angegeben ist. Für die Zertifizierung solcher Einträge kann - je nach Workflow in einer Implementierung - die Vorlage eines Belegexemplars in Hardcopy für die Zertifizierung erforderlich sein.
Veranstaltungsorte berücksichtigen: In dieser Auswahlliste kann gewählt werden, ob Einträge für Vorträge und Posterpräsentationen an allen Veranstaltungsorten oder nur solche selektiert werden sollen, die auf Veranstaltungen in Österreich, der EU oder außerhalb der EU abgehalten wurden. Da die Veranstaltungsort-Information erst für Publikationseinträge ab Publikationsjahr 2006 verpflichtend ist, sollten nur neue Publikationsdatensätze mit dieser Abfrageoption getestet werden.
Patenterteilung berücksichtigen: In dieser Auswahlliste kann gewählt werden, ob Patente unabhängig von der Art ihrer Erteilung oder nur solche selektiert werden sollen, die in Österreich (gemäß Patentgesetz 1970), gemäß dem Europäischen Patentübereinkommen, oder in Staaten, die nicht Vertragsstaaten des Europäischen Patentübereinkommens sind, erteilt wurden. Da die Angabe dieser Informationen erst für Publikationseinträge ab Publikationsjahr 2006 verpflichtend ist, sollten nur neue Publikationsdatensätze mit dieser Abfrageoption getestet werden.
Alle Personen / nur Frauen / nur Männer berücksichtigen: In dieser Auswahlliste kann eine Einschränkung der Auswahl auf jene Datensätze vorgenommen werden, bei denen mindestens eine der zu berücksichtigenden Personen (in der Regel Autoren und Vortragende, bei manchen Publikationstypen aber auch oder ausschließlich Herausgeber usw.) das gewählte Geschlecht hat. Diese Abfrageoption ist besser für eine automatisierte Auswertung geeignet als die wesentlich ältere Option "Geschlechtsspezifische Aufschlüsselung" (siehe unten).
Geschlechtsspezifische Aufschlüsselung: Bei Abfrage-Versionen, die Angaben getrennt nach Geschlechtern erfordern, kann eine Aufschlüsselung der Publikationszahlen nach männlichen und weiblichen Autoren (aliquotiert) durch Setzen dieser Checkbox erzwungen werden.
Ausgabeliste nach Publikationsmedien gruppieren: Bei Abfragen, die die Anzahl von Publikationen in bestimmten Medien betreffen (und auch beinhalten, ob es sich dabei um ein SCI- (SSCI-, AHCI-) Medium oder ähnliches handelt), kann durch Setzen dieser Checkbox eine Ausgabeliste erstellt werden, die die Ermittlung der Evaluierungs-Daten erleichtert, weil sie die gewünschten Informationen direkt enthält.
Zusätzliche manuelle Ermittlung der Abfrage-Daten erforderlich: In frühen Versionen der Datenbank konnten manche Fragestellungen in den damaligen "Arbeitsberichten der Institutsvorstände" nicht automatisiert beantwortet werden. Wenn diese Checkbox aktiviert ist, wird bei der Ermittlung der Evaluierungsdaten bei diesem Abfrage-Punkt darauf hingewiesen, dass die eigentlich gewünschten Daten durch manuelle Bearbeitung der Ergebnisse der Abfrage erhalten werden müssen.

Kriterien für die Auswahl aus der Publikationsdatenbank: Die Abfrage wählt für die gegebene Organisationseinheit und den gegebenen Zeitraum jene Einträge aus, deren Publikationstypen einer der in der linken Spalte aufgeleisteten Typen entsprechen, und deren Medientypen einer der in der rechten Spalte angeführten Typen angehören.

Schaltflächen:

Werte zurücksetzen Setzt alle nicht gespeicherten Änderungen zurück.
Weiter Diese Schaltfläche ist nur für Benutzerinnen/Benutzer mit Editierrechten verfügbar. Sie ermöglicht ein Bearbeiten der Kriterien für die Auswahl aus der Publikationsdatenbank (Auswahl von Publikations- und Medientypen).
Abfrage löschen Diese Schaltfläche ist nur für Benutzerinnen/Benutzer mit Editierrechten verfügbar. Sie löscht den gewählten Abfragen-Datensatz.
Abbrechen Beendet den Vorgang ohne zu speichern und kehrt zur Seite "Abfragen editieren - Abfrage auswählen" zurück.