[Fenster schließen]    [Hilfe-Übersicht]

Publikationsdatenbank - Auswahl von Publikationsmedien
Kurz-Information:
  • Im Suchfeld eingeben:
    • Vollständige Medienbezeichnung (z.B. "Applied Physics Letters") oder
    • Teil der Medienbezeichnung (z.B. "Applied Phys" oder "Physics") oder
    • Abkürzung der Medienbezeichnung (z.B. "Appl. Phys. Lett." oder "Appl.Phys.Lett." oder "Appl Phys Lett") oder
    • Teil der abgekürzten Medienbezeichnung (z.B. "Appl.Phys." oder "Phys.Lett." oder "Phys.") oder
    • Vollständige ISSN (nur bei Zeitschriften; setzt voraus, dass die ISSN im Medieneintrag registriert wurde) (z.B. "0003-6951") oder
    • Erste vier Ziffern der ISSN (nur bei Zeitschriften; setzt voraus, dass die ISSN im Medieneintrag registriert wurde) (z.B. "0003")
    Alle in den Beispielen genannten Eingaben liefern "Applied Physics Letters (ISSN: 0003-6951)" und allfällige weitere passende Einträge.
  • Groß- und Kleinschreibung in der Eingabe spielen keine Rolle.
  • Bei der Suche nach Medienbezeichnungen (nicht nach ISSNs!) kann durch Voranstellen des Zeichens "^" unmittelbar vor den Suchtext erzwungen werden, dass nur Einträge ausgewählt werden, die mit dem Suchtext beginnen. Mit "^Appl. Phys." wird z.B. "Applied Physics Letters (ISSN: 0003-6951) gefunden, nicht aber etwa "Journal of Applied Physics (ISSN: 0021-8979)".

Detail-Information:

Um die Ladezeit der Seiten "Publikationseintrag editieren" und "Publikationsmedien editieren - Auswahl eines Publikationsmediums" kurz zu halten, werden nicht alle verfügbaren Publikationsmedien in der Auswahlliste für die Publikationsmedien angezeigt; die Auswahlliste ist auf der Seite "Publikationseintrag editieren" vielmehr bei neuen Publikationseinträgen zunächst leer bzw. enthält bei bestehenden Einträgen ausschließlich den Namen des ausgewählten Publikationsmediums; auch auf der Seite "Publikationsmedien editieren - Auswahl eines Publikationsmediums" ist diese Liste zunächst leer bzw. enthält nach der Suche nach Publikationsmedien-Einträgen die Liste der passenden Datensätze plus einen allenfalls danach erstellten neuen Eintrag.

Die Menge der Publikationsmedien, die grundsätzlich zur Auswahl stehen, umfasst nur die Medieneinträge des aktuellen Centers, zuzüglich gegebenenfalls definierter "globaler" Medieneinträge, die für die gesamte Publikationsdatenbank in gleicher Weise verfügbar sind (und nur von einem "Spezial-Administrator" bearbeitet werden können). Diese Menge wird in jedem Fall auf die aktuell erforderliche bzw. gewählte Medienklasse (Zeitschrift, Verlag oder Veranstaltung) und - auf der Seite "Publikationseintrag editieren" - allenfalls auch nach weiteren Kriterien eingeschränkt.

Um ein Publikationsmedium auswählen bzw. bei Publikationseinträgen die bestehende Zuordnung ändern zu können, muss in das Textfeld links von der Schaltfläche "Suchen" ein (möglichst charakteristischer) Teil der Publikationsmedien-Bezeichnung eingegeben und anschließend die Schaltfläche "Suchen" betätigt werden. Bei Zeitschriften kann auch die ISSN der Zeitschrift (mindestens die ersten vier Ziffern davon) als Suchbegiff verwendet werden; dies setzt allerdings voraus, dass bei der Erstellung des gesuchten Publikationsmedieneintrags das (optionale) Feld "ISSN" angegeben wurde. Bei den gängigen Browsern kann statt eines Mausklicks auf die Schaltfläche "Suchen" auch die Eingabetaste gedrückt werden.

Sodann wird bei einem aus mehreren durch Leerzeichen oder Interpunktionen getrennten Wörtern oder Abkürzungen bestehenden Suchbegriff nach allen Einträgen gesucht, die diese Wörter oder Abkürzungen in der angegebenen Reihenfolge, aber mit beliebigem dazwischenliegenden Text enthalten. Groß- oder Kleinschreibung spielt dabei keine Rolle. Damit ist auch eine sehr treffsichere Abfrage nach abgekürzten Zeitschriften-Titeln möglich. So liefert z.B. die Suche nach "Appl. Phys. Lett." (oder "Appl.Phys.Lett." oder "Appl Phys Lett" oder irgendeiner anderen Kombination mit einer beliebigen Anzahl von Leer- oder Interpunktionszeichen zwischen den drei Wörtern) den Datensatz "Applied Physics Letters" (sofern sich dieser unter den registrierten Publikationsmedien befindet). Die Anzahl der gefundenen Publikationsmedien-Datensätze wird neben oder unter der Auswahlliste für diese Datensätze angezeigt. Die Auswahlliste enthält alle Datensätze, innerhalb derer die für die Suche eingegebene Zeichenfolge vorkommt; auf der Seite "Publikationsmedien editieren - Auswahl eines Publikationsmediums" wird die Liste standardmäßig auf jene Datensätze eingeschränkt, für die Editierberechtigung besteht. (Eine Checkbox auf der Seite "Publikationsmedien editieren - Auswahl der Medienklasse" erlaubt eine Modifikation dieser Einschränkung.) Wenn in der Seite "Publikationseintrag editieren" bereits eine Publikationsmedien-Zuordnung vorgenommen wurde, wird unabhängig von der Anzahl der gefundenen Datensätze zusätzlich auch der aktuell zugeordnete Datensatz angezeigt.

Die für die Suche verwendeten Zeichenfolgen können an beliebiger Stelle der Einträge stehen. Wenn das Zeichen "^" am Anfang der Such-Zeichenfolge steht, wird die dahinterstehende Zeichenfolge mit dem Beginn jedes Eintrags verglichen; es werden also nur jene Einträge angezeigt, die mit der unmittelbar hinter dem "^" stehenden Zeichenfolge beginnen.

Die Suche erfolgt unabhängig von der Groß- oder Kleinschreibung.

Bei Bedarf kann mit der Schaltfläche "Neuen Eintrag erstellen" (oder "Neuen Datensatz erstellen") ein neuer Publikationsmedien-Datensatz erstellt werden, der bei der Rückkehr aus dem Editierformular für Publikationsmedien-Einträge in der Auswahlliste selektiert ist. Die Schaltfläche "Eintrag editieren" (oder "Datensatz editieren") erlaubt eine Bearbeitung des aktuell selektierten Datensatzes. Fehler bei der Eingabe eines neuen Publikationsmedien-Datensatzes können so auch vom Publikations-Editierformular aus einfach korrigiert werden. (Beachten Sie bitte, dass Publikationsmedien-Datensätze nur dann gelöscht werden können, wenn sie in keinem Publikationseintrag in Verwendung stehen. Wenn der Versuch, einen Publikationsmedien-Datensatz zu löschen, nur daran scheitert, dass der Datensatz ausschließlich in einem temporären Publikations-Datensatz in Verwendung ist, ist ein Löschen des Publikationsmedien-Datensatzes jedenfalls dann möglich, wenn die aktuelle Publikationsdatenbank-Session seiner Urheberin / seines Urhebers beendet ist.)

Als ausgeblendet markierte Publikationsmedien-Einträge werden in den Auswahllisten in runden Klammern angezeigt. Im Editierformular für Publikationen werden sie (für Nicht-Administratoren) ausgeblendet, es sei denn, sie sind dem aktuellen Publikationseintrag zugeordnet. Eine Neu-Zuordnung ausgeblendeter Publikationsmedien ist daher nicht mehr möglich.