Publikations- und Exportlisten des Centers

Die Seite "Publikations- und Exportlisten des Centers" bietet eine einfache Schnittstelle, die auch ohne Login die Abfrage und den Export der in der Datenbank gespeicherten Daten in unterschiedlichen Formaten erlaubt. Da bei der Erstellung einer Publikations- oder Exportliste die auf dieser Seite eingestellten Parameter in einem Cookie im Browser der Benutzerin / des Benutzers gespeichert und bei einem Neu-Aufruf der Seite wieder eingestellt werden, sind außer beim ersten Aufruf in der Regel gewisse Felder bereits voreingestellt. Die Seite "Publikations- und Exportlisten des Centers" ist nahezu vollständig in zwei Sprachen, Deutsch und Englisch, verfügbar.

Für die Funktion der Seite "Publikations- und Exportlisten des Centers" ist es erforderlich, dass der verwendete Browser JavaScript unterstützt.
 

Die Seite "Publikations- und Exportlisten des Centers" gliedert sich in eine Reihe von Zonen, die jeweils unterschiedlichen Funktionen gewidmet sind:

Die erste Zone erlaubt es, die Auswahl der Publikationen, die entsprechend den weiter unten angegebenen Kriterien durchsucht werden, auf eine Organisationseinheit - eine Competence Unit - oder auf eine Person einzuschränken. Um die Ladezeit der Seite "Publikationen des Centers" möglichst zu verkürzen, sind die Listenfelder, die die Auswahl einer Organisationseinheit oder Person erlauben, voneinander abhängig: Im Listenfeld "Person" werden dann, wenn eine Competence Unit gewählt wurde, nur die Angehörigen der Competence Unit angezeigt. Wenn für eine gewählte Auswahl mehr als 500 Personeneinträge resultieren würden (in der Regel bei "Externe (keine Angehörigen des AIT)" und jedenfalls bei "Auswahl von Personen aus allen Namenseinträgen des Centers"), wird die Liste der Personen erst nach Eingabe des Beginns des zu suchenden Namens in das Feld "Suche nach Namenseinträgen" und Betätigung der Schaltfläche "Suchen" (oder bei allen modernen Browsern Drücken der Eingabetaste) entsprechend der angegebenen Einschränkung aufgebaut. Bei Auswahl einer Person wird die Checkbox "Publikationseinträge für sämtliche Aliase dieser Person anzeigen" automatisch aktiviert.

Nach Änderung eines dieser Listenfelder werden die übrigen Listenfelder automatisch aktualisiert und die Auswahl des "Radio Buttons" entsprechend eingestellt. Wenn mehr als 20 Personeneinträge in der Auswahlliste enthalten sind, werden zusätzlich ein Textfeld und eine Schaltfläche "Suchen" angeboten, wodurch es möglich ist, schnell zum ersten Eintrag zu springen, dessen Beginn mit der in das Textfeld eingegebenen Zeichenfolge übereinstimmt.

Die Einschränkung der Suche kann nach einem von vier Kriterien erfolgen:

  • Mindestens eine Autorin oder ein Autor einer Veröffentlichung oder eine wesentlich an der Publikation beteiligte Person (die Herausgeberin / der Herausgeber einer Buchreihe, die Begutachterin / der Begutachter einer Dissertation oder die Betreuerin / der Betreuer einer Diplomarbeit) gehört der gewählten Organisationseinheit an bzw. ist die gewählte Person;
  • Mindestens eine Autorin oder ein Autor der Veröffentlichung gehört der gewählten Organisationseinheit an bzw. ist die gewählte Person; die Zugehörigkeit von Herausgebern, Betreuern usw. wird ignoriert;
  • Mindestens eine in der Autoren- oder Herausgeber- (bzw. Begutachter- oder Betreuer-) Liste der Publikation genannte Person gehört der gewählten Organisationseinheit an bzw. ist die gewählte Person;
  • Der "Eigentümer" des Datensatzes in der Datenbank (also jene Person, die den Datensatz erstellt hat), gehört der gewählten Organisationseinheit an bzw. ist die gewählte Person.

In den nächsten beiden Zonen kann die Auswahl der zu durchsuchenden bzw. aufzulistenden Datensätze einerseits auf bestimmte Publikationsarten, referierte oder SCI- (SSCI-, A&HCI-) Publikationen, oder aber auf einen bestimmten Zeitraum eingeschränkt werden. Da die Menge der referierten Publikationen jedenfalls die der SCI- (SSCI-, A&HCI-) Publikationen einschließt, ist eine gleichzeitige Anwahl der beiden Checkboxen nicht möglich.

Die nächsten beiden Zonen gehören funktionell zusammen; sie erlauben eine Volltext-Suche in den durch die obigen Kriterien bestimmten Datensätzen, wobei entweder der gesamte Datensatz oder nur Teile davon durchsucht werden können. Wenn das Feld "Suchen nach" leer ist, erfolgt keine Textsuche; in diesem Fall werden alle den obigen Kriterien entsprechenden Datensätze ausgegeben. Ausführlichere Informationen zur Volltext-Suche finden Sie in einer separaten Hilfe-Datei.

In der nächsten Zone kann die Darstellung der Inhalte von Publikations- oder Exportlisten beeinflusst werden: Es stehen fünf Optionen, die nur für Publikationslisten relevant sind, und sechs Optionen für Exportlisten im BibTeX-Format zur Verfügung:

  • Zusatz-Informationen zu Autor/innen, Herausgeber/innen usw. anzeigen: Mit dieser Option kann vor der Ausgabe der eigentlichen Publikations-Referenz die Ausgabe einer "erweiterten Autoren- und Herausgeber-Information" veranlasst werden, die Informationen zur Zuordnung der Autor/innen bzw. Herausgeber/innen / Betreuer/innen / Begutachter/innen einer Publikation vermittelt. Diese Option ist nur für Publikationslisten relevant.
  • keine Nummerierung der Publikationseinträge: Mit dieser Option kann die automatische Nummerierung der Publikationslisten unterdrückt werden. Sie ist nur für Publikationslisten relevant.
  • keine Links auf Seiten mit zusätzlichen Informationen und elektronische Volltext-Versionen: Mit dieser Option kann die Ausgabe von "erweiterten Publikationslisten" unterdrückt werden. Sie ist dann sinnvoll, wenn eine reine Text-Publikationsliste benötigt wird. Diese Option ist nur für Publikationslisten relevant.
  • hochwertige Publikationen (begutachtet, SCI / SSCI / A&HCI) farblich hervorheben: Wenn diese Option aktiviert wurde, werden Druck-Publikationen, die ein Peer-Review-Verfahren durchlaufen haben ("(besonders) begutachtete" Publikationen) mit "Silber" und solche, die in einem SCI- (SSCI-, A&HCI-) Medium erschienen sind, mit "Gold" hinterlegt dargestellt. Diese Option ist nur für Publikationslisten relevant.
  • in Publikationslisten bei jedem Eintrag einen Link auf die BibTeX-Version des Eintrags ausgeben: Bei Wahl dieser Option wird nach jeder Publikationsreferenz in einer Publikationsliste ein Link "BibTeX" ausgegeben, der auf eine Seite mit der BibTeX-Repräsentation der jeweiligen Referenz führt. Diese wird entsprechend den untenstehenden Einstellungen für die BibTeX-Ausgaben formatiert. Diese Option ist nur für Publikationslisten relevant.
  • erweiterter BibTeX-key (Erstautorenname und Jahreszahl): Standardmäßig wird als BibTeX-key eine aus dem Namen der Publikationsdatenbank und der ID des Datensatzes generierte eindeutige Kennung verwendet. Bei Wahl dieser Option wird diese Kennung in eckige Klammern gesetzt und ihr eine praxisgemäßere Kennung, bestehend aus dem Familiennamen des Erstautors (in Kleinbuchstaben) und der zweistelligen Publikationsjahreszahl, eventuell ergänzt durch die Nummer der ersten Seite der Publikation, vorangestellt. Diese Option ist nur für BibTeX-Referenzen und -Exportlisten relevant.
  • auch Abstracts ausgeben: Bei Wahl dieser Option werden Abstracts, soweit vorhanden, in "abstract"-Feldern ausgegeben. Wenn sowohl eine deutsch- als auch eine englischsprachige Version des Abstracts verfügbar ist, wird die der gewählten Ausgabesprache entsprechende Version verwendet, ansonsten die verfügbare Version. Diese Option ist nur für BibTeX-Referenzen und -Exportlisten relevant.
  • Groß-/Kleinschreibung in BibTeX-Textfeldern laut Datensatz: Bei Wahl dieser Option werden bei Feldern, in denen textuale Daten vorkommen, deren Groß-/Kleinschreibung laut Publikations-Eintrag erhalten bleiben soll, dann, wenn innerhalb der Felder nicht in den math-Modus von TeX gewechselt zu werden braucht (präziser: wenn im Feld kein "$"-Zeichen enthalten ist), alle Großbuchstaben in geschwungene Klammern ("{ }") gestellt; anderenfalls wird das gesamte Feld zwischen zusätzliche geschwungene Klammern gesetzt. Diese Option und die Option ""intelligente" Groß-/Kleinschreibung in BibTeX-Textfeldern" schließen einander wechselseitig aus; es kann daher nur eine der beiden Optionen gewählt werden. Diese Option ist nur für BibTeX-Referenzen und -Exportlisten relevant.
  • "intelligente" Groß-/Kleinschreibung in BibTeX-Textfeldern: Diese Option überlässt die Wahl der Groß-/Kleinschreibung dem verwendeten LaTeX-Style. Sie setzt aber die folgenden Teile von Publikationseinträgen in geschwungene Klammern ("{ }"):
    • Ausdrücke mit englischen Ordinalzahlen (1st, 2nd, 3rd, 4th usw.).
    • Ausdrücke mit Wörtern, in denen mehr als ein Großbuchstabe vorkommt (z.B. "IEEE" oder "SiGe").
    Diese Option und die Option "Groß-/Kleinschreibung in BibTeX-Textfeldern aus dem Datensatz übernehmen" schließen einander wechselseitig aus; es kann daher nur eine der beiden Optionen gewählt werden. Diese Option ist nur für BibTeX-Referenzen und -Exportlisten relevant.
  • kompakte BibTeX-Ausgabe (keine "note"-Felder, wo zulässig): Bei Wahl dieser Option werden "note"-Felder nur dort ausgegeben, wo sie von der BibTeX-Syntax her erforderlich sind (bei der BibTeX-Type "@unpublished"). Die bei Aktivierung dieser Option erhaltene BibTeX-Exportdatei ist zwar kompakter; für den größten Teil der Datensätze stehen aber die allfällig in den "note"-Feldern enthaltenen Informationen damit nicht mehr zur Verfügung. Diese Option ist nur für BibTeX-Referenzen und -Exportlisten relevant.
  • Publikationsreferenzen als Kommentare in BibTeX-Ausgaben: Mit dieser Option kann die zusätzliche Ausgabe der zugehörigen Publikations-Referenz im Standard-Format als Kommentar vor jedem BibTex-Datensatz aktiviert werden. Damit wird eine Kontrolle und gegebenenfalls erforderliche manuelle Korrektur der exportierten Datensätze erleichtert. Diese Option ist nur für BibTeX-Referenzen und -Exportlisten relevant.

Im nächsten Abschnitt der Seite kann die Struktur oder eine allfällige Filterung der Ausgabelisten definiert werden. Es stehen zwei fix vordefinierte Formate und eine beliebige Anzahl über Publikationslisten-Abfragen dynamisch konfigurierbarer Listen-Strukturen zur Verfügung. Die beiden vordefinierten Formate sind:

  • nach Publikationstypen: In Listen mit dieser Struktur kommt jeder den Auswahlbedingungen genügende Publikations-Datensatz genau einmal vor. Dieses Format ist vorwiegend für administrative Aufgabenstellungen und Datenexporte geeignet.
  • nach Publikationsarten: In dieser Listenstruktur werden verwandte Publikationstypen zusammen gruppiert; sie ist in der Regel besser für die Präsentation der wissenschaftlichen Arbeit nach außen geeignet. Da hier alle im Druck erschienenen Original-Beiträge in einer Gruppe zusammengefasst werden, scheinen Vorträge und Posterpräsentationen mit Tagungsband-Eintrag zwei Mal - einmal als Original-Beitrag und einmal als Vortrag - auf. Dieses Format ist standardmäßig für die Publikationslisten auf der Seite "Publikationen des Centers" vorgesehen.
Über Publikationslisten-Abfragen definierte Listen-Strukturen können in beliebiger Zahl vorhanden sein. In der Auswahlliste sind alle verfügbaren Publikationslisten-Strukturen aufgelistet. Über einen Link "Info" sowie beim Ändern der Einstellung der Klappliste können Informationen zur aktuell ausgewählten Publikationslisten-Struktur abgerufen werden.
Gewisse Einschränkungen bei Publikationslisten-Abfragen können mit der Einstellung "als Eigentümerin / Eigentümer des Eintrags" im ersten Abschnitt der Seite "Publikations- und Exportlisten aus der Center-Publikationsdatenbank" inkompatibel sein. Aus diesem Grund wird bei Auswahl einer Publikationslisten-Abfrage und der Option "als Eigentümerin / Eigentümer des Eintrags" die Publikationslisten-Struktur auf den Default (nach Publikationstypen) gesetzt.
Bei der Ausgabe von Exportlisten im XML- oder BibTeX-Format ist es zweckmäßig, als Listen-Struktur "nach Publikationstypen" oder, falls erforderlich, eine Publikationslisten-Abfrage mit der gewünschten Filter-Wirkung vorzusehen. Die Option "nach Publikationsarten" ist dafür in der Regel weniger praktikabel, weil bei ihr gewisse Datensätze (Vorträge und Posterpräsentationen mit Tagungsband) doppelt ausgegeben werden.

In den nächsten beiden Abschnitten kann die Sprache der Publikations- oder Exportlisten - Deutsch oder Englisch - sowie das Datums-Format eingestellt bzw. eine von fünf möglichen Sortierordnungen (optional auch in umgekehrter Reihenfolge) gewählt werden. Das Kriterium "Alter" bezieht sich auf den Zeitpunkt der Eintragung einer Publikation in die Datenbank (die zuletzt eingetragenen Veröffentlichungen erscheinen als erste in der Ausgabeliste); es ist im Wesentlichen für administrative Aufgaben in der Datenbank vorgesehen.

Die letzten beiden Zonen enthalten eine Checkbox, mit der der Browser der Benutzerin / des Benutzers angewiesen werden kann, die übermittelten Daten nicht anzuzeigen, sondern in eine Datei abzuspeichern (was nicht von allen Browsern in gleicher Weise unterstützt wird), sowie die drei Schaltflächen, die die Ausgabe in eine Publikationsliste, eine BibTeX-Exportliste oder eine XML-Exportliste initiieren.

Vor der Erstellung der Ausgabelisten wird auf Sinnhaftigkeit der gewählten Kriterien geprüft und gegebenenfalls eine Fehlermeldung generiert. In jedem Fall wird nur dann eine Ausgabe erstellt, wenn dies sinnvoll möglich erscheint.