Vorträge und Posterpräsentationen (mit Tagungsband-Eintrag):

D. Leitner, J. Kropf, S. Wassertheurer, F. Breitenecker:
"Lattice Boltzmann Methode zur Simulation von Strömungsverhalten in Arterien";
Vortrag: Symposium on Simulation Technique, Erlangen, Deutschland; 12.09.2005 - 15.09.2005; in: "Symposium on Simulation Technique Frontiers in Simulation", SCS Publishing House, Erlangen (2005), ISBN 3-936150-41-8; S. 768 - 773.



Kurzfassung deutsch:
Ein globales reguliertes dynamisches Modell des kardiovaskulären Systems wird mit einem lokalen Blutflussmodell gekoppelt. Dadurch erlangt man Einblick in das lokale Strömungsverhalten an Bifurkationen, oder kann pathologische Fälle wie Shunts, Stents oder Stenosen unter verschiedenen Vorraussetzungen untersuchen. Das lokale Strömungsverhalten wird dabei mit der Lattice Boltzmann Methode berechnet, wobei die Randbedingungen aus dem globalen Modell stammen.

Erstellt aus der Publikationsdatenbank des AIT Austrian Institute of Technology.