Publications in Scientific Journals:

T. Tötzer, F. Kupzog, M. Niederkofler, A. Schneemann, M. Stefan, T. Zeinzinger:
"Blockchain als Gamechanger in der Energiewirtschaft";
Elektronik & Informationstechnik (e&i), 136 (2019), 4; 255 - 262.



English abstract:
The blockchain technology is currently a big issue and has also reached the energy industry. It enables transactions that are documented permanently and
for everyone in a comprehensible manner, and thus take place without a trustworthy intermediary. Blockchain technology also opens up new possibilities
for the energy industry, such as for financing, certification and trading of (renewable) energy. By testing blockchain technology in concrete use cases of
the energy sector, the project SonnWende+ deals with the technological possibilities, legal framework conditions and the needs of and the acceptance
by stakeholders and users. As part of the co-creation process, a survey among energy decision makers was conducted on the gamechanging potentials
they expect through blockchain technology.
The survey shows that the energy industry is already actively engaged in the topic of blockchain and that the advantages of this new technology are
well appreciated. Special opportunities are seen in the charge management for e-mobility, new forms of energy trading and grid management. About
one fifth of the decision-makers surveyed believe in blockchain as a game changer for the energy industry. Accordingly, a high potential for disruption
is also expected for some players in the energy industry. However, the survey also reveals a certain amount of skepticism and uncertainty regarding
the new technology. The hurdles and dangers mentioned by the decision-makers underline the need for interdisciplinary and transdisciplinary projects
that implement, analyze and promote the sensible use of blockchain technology in the energy industry in an application-oriented manner. This built-up
know-how will enable the Austrian energy industry to actively shape the framework conditions for the use of blockchain technology in the future

German abstract:
Die Blockchain-Technologie ist derzeit in aller Munde und hat auch die Energiewirtschaft erreicht. Sie ermöglicht Transaktionen, die dauerhaft und
für jeden nachvollziehbar dokumentiert sind und somit ohne vertrauensvollen Mittelsmann erfolgen. Damit eröffnet die Blockchain-Technologie auch
für die Energiewirtschaft neue Optionen, wie z. B. für die Finanzierung von Anlagen, den Herkommensnachweis und den Handel mit (erneuerbaren)
Energien. Das Projekt SonnWende+ befasst sich anhand konkreter Anwendungsfälle mit dem Einsatz der Blockchain-Technologie im Energiebereich,
den technologischen Möglichkeiten, rechtlichen Rahmenbedingungen sowie den Bedarf und die Akzeptanz bei Stakeholder/innen und Nutzer/innen. Im
Zuge des Co-Creation-Prozesses wurde eine Befragung unter Entscheidungsträger/innen aus dem Energiebereich durchgeführt, die beleuchtet, welche
Gamechanger-Potenziale die Energie-Stakeholder/innen durch die Blockchain-Technologie sehen.
Die Befragung zeigt, dass sich die Energiewirtschaft bereits aktiv mit dem Thema Blockchain befasst und durchaus die Vorteile dieser neuen Technologie
erkannt werden. Besondere Chancen werden beim Lademanagement für E-Mobilität, neuen Formen des Energiehandels und im Netzmanagement
gesehen. Rund ein Fünftel der befragten Entscheidungsträger/innen glaubt an Blockchain als Gamechanger für die Energiewirtschaft. Dementsprechend
wird auch für einige Akteure in der Energiewirtschaft durchaus ein hohes Disruptionspotenzial erwartet. Aus der Befragung geht jedoch auch eine
gewisse Skepsis und Unsicherheit gegenüber der neuen Technologie hervor. Die von den Entscheidungsträger/innen genannten Hürden und Gefahren
verdeutlichen den Bedarf nach inter- und transdisziplinär angelegten Projekten, die den sinnvollen Einsatz der Blockchain-Technologie in der Energiebranche
anwendungsorientiert implementieren, analysieren und vorantreiben. Dieser Know-how-Aufbau soll es der österreichischen Energiewirtschaft
ermöglichen, in Zukunft die Rahmenbedingungen für den Einsatz der Blockchain-Technologie aktiv mitzugestalten.

Keywords:
blockchain; stakeholder survey; co-creation; energy industry; integration of renewables

Created from the Publication Database of the AIT Austrian Institute of Technology.