[Zurück]


Vorträge und Posterpräsentationen (mit Tagungsband-Eintrag):

A. Watzinger, W. E. H. Blum, M. Gerzabek , T. G. Reichenauer:
"Eignung verschiedener Pflanzenarten zur Deponiebegrünung bei Sickerwasserverrieselung";
Vortrag: DEPO TECH 2002, Leoben; 20.11.2002 - 22.11.2002; in: "DEPO TECH 2002 Konferenzbericht der 6. DepoTech Fachtagung", Verlag Glückauf GmbH, Essen (2002), ISBN: 3-7739-5979-6; S. 391 - 396.



Kurzfassung:
In einem sechs Monate dauernden Gefäßversuch wurden verschiedene Pflanzenarten für die Begrünung von Deponieoberflächen bei Deponiesickerwasserbewässerung getestet. Salix viminalis, Salix purpurea, Populus x canadensis und Salix caprea x cinerea wurden drei Monate lang mit Deponiesickerwasser und Leitungswasser als Kontrolle bewässert. Die vier Pflanzenarten reagierten sehr unterschiedlich. Deponiesickerwasserzufuhr führte bei Salix purpurea schnell zu Blattrandnekrosen und verfrühter Seneszenz. Nach einer kurzfristigen Wachstumsförderung von Salix viminalis trat bei weiterer Deponiesickerwasserzufuhr ebenfalls Blattabwurf auf. Populus x canadensis besaß eine geringe Biomasseproduktion, zeigte sich aber am resistentesten gegenüber hohen Salzkonzentrationen im Deponiesickerwasser. Salix caprea x cinerea wurzelte nur zu 40 % an.

Schlagworte:
DepoTech 2002, Pflanzen, Deponiebegrünung, Sickerwasserverrieselung, Biomasse

Erstellt aus der Publikationsdatenbank des AIT Austrian Institute of Technology.