[Zurück]


Zeitschriftenbeiträge:

I. Zasada, W. Loibl, M. Köstl, A. Piorr:
"Agriculture under human influence: A spatial analysis of farming systems and land use in European rual-urban-regions";
European Countryside, - (2013), 1; S. 71 - 88.



Kurzfassung:
Stadtnahe Landwirtschaft in Metropolräumen ist im Hinblick auf zunehmend begrenzter Anbauflächen- und Arbeitskraftverfügbarkeit sowie
Nachbarschaftskonflikten und rechtlicher Beschränkungen schwierigen
Rahmenbedingungen ausgesetzt. Dennoch wird deren Wert für die lokale
Nahrungsmittelversorgung und die Bewirtschaftung multifunktionaler Landschaften zunehmend anerkannt. Hier werden Ergebnisse räumlicher und statistischer Analysen regionalisierter Agrardaten vorgestellt, die basierend auf der Abgrenzung von Stadt-Umland-Regionen und deren urbanen, peri-urbanen und ländlichen Teilräumen, Qualitäten stadtnaher Landwirtschaft identifiziert. Dabei zeigt sich, dass
die begrenzten Flächenpotenziale durch höhere Erlöse bedingt durch Intensivierung und Spezialisierung auf Gartenbau kompensiert werden, die vor allem auch eine besondere Rolle städtischer Märkte nahelegt.

Peri-urban agriculture in metropolitan regions is exposed to severe urbanisation pressures related to land and labour availability, thus limiting farming activities. Nevertheless, peri-urban agriculture reveals specific characteristics that contribute to the local food supply and the management of a multifunctional countryside near towns. This paper seeks to investigate agricultural land-use and farming-system characteristics in peri-urban areas within Rural-Urban Regions (RUR) across the EU27. The RUR model, which includes an allocation of urban, peri-urban and rural areas, is developed and applied in spatial and statistical analyses to identify relationships between urbanisation and agriculture. The results indicate that metropolitan agriculture compensates shrinking land bases by increasing the intensity of the labour and turnover generated, and is furthermore specialised at developing horticultural produce that is oriented towards urban consumer markets.

Schlagworte:
Peri-urban, horticulture, competiveness, specialisation, urban-rural relationships, metropolitan regions, land consumption


"Offizielle" elektronische Version der Publikation (entsprechend ihrem Digital Object Identifier - DOI)
http://dx.doi.org/10.2478/euco-2013-0005


Erstellt aus der Publikationsdatenbank des AIT Austrian Institute of Technology.