[Zurück]


Zeitschriftenbeiträge:

A. Graser, W. Ponweiser, M. Dragaschnig:
"Generierung detaillierter Geschwindigkeitsprofile aus grob aufgelösten Floating-Car-Daten";
Österreichische Zeitschrift für Verkehrswissenschaft, (2013), ÖZV 1-2/2013.



Kurzfassung:
Diese Arbeit präsentiert die Generierung detaillierter Geschwindigkeitsprofile aus grob aufgelösten Floating-Car-Daten (FCD) auf Basis der FCD-Positionsdichteschätzung. Im Gegensatz zu anderen Methoden kann diese Methode auch mit FCD mit langen und unregelmäßigen Reportingintervallen umgehen, wie sie typischerweise für die Flottenlogistik gesammelt werden. Die grob aufgelösten FCD werden entlang der befahrenen Strecke und mit regelmäßigen Zeitabständen interpoliert. Durch Kerndichteschätzung mit einem uni-formen Kern wird aus den interpolierten Positionen eine FCD-Positionsdichte geschätzt und in Geschwindigkeitsprofile umgerechnet. Anwendungsbeispiele basierend auf realen FCD zeigen das Potential dieses Ansatzes.

Erstellt aus der Publikationsdatenbank des AIT Austrian Institute of Technology.